Dies und das

Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes Dr. Rudolf Seiters hat heute (am Dienstag, den 3. Mai 2016) in Berlin die neue DRK-Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“ vorgestellt. Gemeinsam mit der bekannten TV-Moderatorin und DRK-Botschafterin Carmen Nebel präsentierte er per Knopfdruck die ersten Plakat-Motive auf einer elektronischen Großfläche in der Berliner City. „Wir sind die größte und bekannteste Hilfsorganisation und anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Aber wir können nur dann Menschen in Not helfen, wenn sich viele bei uns engagieren - ob als Spender, Fördermitglied oder ehrenamtlicher Aktiver“, sagt DRK-Präsident Dr. Seiters.

Weiterlesen ...

Noch bis zum 8. Mai gelten in Drüpplingsen die Angebote der Helinet (www.helinet.de) und der Muenet (www.muenet.net) in Kooperation mit der Telemark, Tochtergesellschaft der Stadtwerke Iserlohn, Lüdenscheid und Menden: Wer sich bis zu diesem Zeitpunkt für einen Wechsel zu einem der beiden genannten Internetanbieter entscheidet, erhält binnen weniger Monate einen deutlich verbesserten Internetanschluss. Je nach räumlicher Entfernung zum nächstgelegenen Kabelverzweiger beträgt die Leistungsfähigkeit des neuen Anschlusses zwischen 16 und 100 Mbit/s. Genauere Informationen können auf der Internetseite der Telemark unter www.telemark.de abgerufen werden.

Weiterlesen ...

Immerhin hatten sich in der Spitze rund 40 Radler auf den Sattel geschwungen, um unter fachkundiger Leitung des ADFC mit Landrat Thomas Gemke und einigen Prominenten den neuen Radweg zu erkunden. Darunter radelten auch Fröndenbergs Bürgermeister Friedrich Wilhelm Rebbe und Mendens stellvertretende Bürgermeisterin Brigitta Erdem den Weg von Iserlohn über Hemer, Menden und Fröndenberg tapfer mit. Das Startzeichen gab Iserlohns Bürgermeister Peter Paul Ahrens. Bei den Zwischenstopps warteten Hemers Bürgermeister Michael Heilmann und Mendens stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Aeldert nicht nur mit wärmenden Willkommensgrüßen auf sondern auch mit Getränken und andere Stärkungen. Früher als geplant trafen die Radler schließlich beim Kettenschmiedemuseum in Fröndenberg ein.

Weiterlesen ...

Buswerbung / Außenwerbung Außenwerbung ist eine der ältesten Werbeformen, die es gibt. Bereits vor über 5000 Jahren dienten Hieroglyphen als Wegweiser, die ersten Verkaufsbotschaften wurden bereits vor ca. 2500 Jahren in Stein gemeißelt und an Straßen aufgestellt. Die Litfaßsäule, der Wegbereiter der Außenwerbung wie wir sie heute kennen, wurde von Ernst Litfaß 1855 erstmals plakatiert. Seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts haben sich Großflächenplakate im öffentlichen Raum etabliert und sind auch heute nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken.

Out of Home – ein Überblick:

Weiterlesen ...

Große Preisverleihung im Düsseldorfer Capitol Theater: Zehn Out of Home-Kampagnen des vergangenen Jahres werden als vorbildlich für Mediastrategie, innovative Nutzung und Kreation prämiert. Es geht um Gestaltung, Strategie und Innovation; um Synergien und Wirkung; um handwerklich saubere Umsetzung und Liebe zum Detail. Vor allem aber geht es um eins: die Idee. Unabhängig von der Wettbewerbskategorie, ist es immer wieder „die Idee“, die von der Jury bei der Bewertung der für PlakaDiva eingereichten Out of Home-Kampagnen als entscheidendes Kriterium angelegt wird.

Weiterlesen ...

Innerhalb der EU besteht Kennzeichnungs-Pflicht für Vierbeiner. Wer sein Haustier auf eine Auslandsreise mitnehmen will, muss laut ADAC viele Vorschriften beachten. So müssen innerhalb der EU Vierbeiner gekennzeichnet sein. Dafür ist seit Juli 2011 ein Mikrochip Pflicht; eine vor diesem Stichtag erfolgte und gut lesbare Tätowierung wird ebenfalls anerkannt. Außerdem ist der EU-Heimtierausweis mitzuführen, den ein Tierarzt ausstellt. Der ADAC empfiehlt, sich rechtzeitig über die Vorschriften zu informieren und mindestens einen Monat vor der Abreise an die Impfungen beim Tierarzt zu denken.

Weiterlesen ...

Web-Suche

Benutzerdefinierte Suche

Site-Suche