Canon stellt heute das weltweit erste Blitzgerät mit AI Bounce vor. AI Bounce ist eine intelligente Automatikfunktion (AI), mit der die Blitzfotografie deutlich vereinfacht wird und damit für zuverlässigere Ergebnisse sorgt. Diese neue Technologie berechnet die Position des Blitzkopfes auf intelligente Weise und richtet ihn ganz automatisch so aus, dass eine optimale Ausleuchtung gewährleistet ist.

Die AI Bounce Funktion automatisiert das indirekte Blitzen im Blitzgerät. Sie löst einen Testblitz aus, um den perfekten Winkel zu berechnen, mit dem die Ausleuchtung sehr natürlich und vorteilhaft wirkt. Der motorbetriebene Blitzkopf wird dann automatisch in die ideale Position geschwenkt. Der Vollautomatik-Modusi richtet auf Knopfdruck den Blitzkopf selbständig und optimal in Richtung Reflexionsfläche – in dieser Einstellung die Zimmerdecke – aus. Dies eliminiert den Zeitaufwand für die Auswertung der Aufnahmesituation und die manuelle Ausrichtung des Blitzkopfes.

Verfügt man bereits über eine größere Erfahrung in der Blitzlichtfotografie, bietet sich der Halbautomatik-Modus an, der eine manuelle Ausrichtung des Blitzkopfes an die Aufnahmesituation ermöglicht. Somit kann beispielsweise alternativ zu einer Zimmerdecke auch eine seitliche Reflexionsfläche angeblitzt werden. Das Speedlite 470EX-AI passt in diesem Fall den Blitzkopf nur an die Kameraausrichtung an. Diese neue Technologie bietet dem Fotografen die Möglichkeit, kreativ mit der Ausleuchtung umzugehen und gleichzeitig bei jeder Aufnahme konstant gute Ergebnisse zu erzielen. Das ist besonders für Porträtfotografen entscheidend, die regelmäßig zwischen dem Quer- und Hochformat wechseln.

Leistungsstark und zuverlässig
Das Speedlite 470EX-AI nutzt die Leistung und Zuverlässigkeit der Canon Blitztechnologie, um eine erstklassige Ausleuchtung in verschiedenen Aufnahmesituationen zu ermöglichen. Es bietet eine Leitzahl von 47 (Meter, ISO 100)ii, mit der auch auf weitere Entfernungen eine zuverlässige Ausleuchtung gewährleistet ist – ideal für große Räume oder in komplexen Szenarien, bei denen mehrere Personen ausgeleuchtet werden müssen. Die große Brennweiten-Abdeckung von 24mm bis 105mm (äquivalent KB-Vollformat), die mit einem integrierten Adapter auf 14mm erweitert werden kann, ermöglicht auch beim Einsatz von Weitwinkelobjektiven eine zuverlässige Ausleuchtung.

Selbst ganz spontane Momente können mit natürlich wirkendem Licht aufgenommen werden, denn das Speedlite 470EX-AI lädt mit 4 AA-Batterien / LR6-Akkus in nur ca. 5,5 Sekunden schnell und lautlos auf. Beim Einsatz von NiMH-Akkus reduziert sich die Zeit auf nur ca. 3,5 Sekunden. Das Speedlite 470EX-AI bietet eine Highspeed-Synchronisationsfunktion, mit der das Blitzlicht in schneller Folge mehrfach auslöst, was den Einsatz kürzerer Belichtungszeiten ermöglicht. Dies ist besonders bei schnellen Action-Aufnahmen hilfreich sowie beim Einsatz eines abgedunkelten oder unscharfen Hintergrunds für außergewöhnliche Bilder.

Mehr Kreativität – mehr Kontrolle
Durch Drehen des Blitzkopfes um 180 Grad nach links und rechts sowie 120 Grad nach oben ermöglicht die AI Bounce Blitzfunktion die Anpassung an unterschiedliche Umgebungen und minimiert dabei unerwünschten Schattenwurf. Ein Bounce Adapter kann auf das Speedlite 470EX-AI gesetzt werden, um das Licht weiter zu streuen und so die Ausleuchtung weicher zu gestalten. Mit dieser Kontrolle über den Blitz können sich Fotografen ganz auf qualitativ hochwertige und gut ausgeleuchtete Bilder konzentrieren.

Mit 19 benutzerdefinierten Funktionen bietet das Speedlite 470EX-AI die vollständige kreative Kontrolle: Der Fotograf kann die Einstellungen individualisieren. Die kabellose optische Empfängerfunktion ermöglicht den Einsatz des Blitzgeräts auch, wenn die Kamera bis zu 10 Meter entfernt ist. Mit einer Kamera, die eine integrierte Speedlite Transmitter Funktion bietet – oder einem weiteren Speedlite mit integriertem optischen Transmitter – ergeben sich noch viele weitere Möglichkeiten zum Experimentieren mit unterschiedlichen Ausleuchtungsszenarien. Das Punktmatrix-LCD-Panel erleichtert dem Fotografen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche das Navigieren durch die Blitzeinstellungen. Die Prioritätseinstellungen legen fest, wie diffus oder hart das Licht sein soll. Kreative Abschwächungseffekte oder eine gleichmäßige Lichtverteilung über das gesamte Bild hinweg werden somit ermöglicht.

Hauptleistungsmerkmale

  • AI Bounce (intelligentes indirektes Blitzen) mit Vollautomatik- und Halbautomatik-Modi
  • Leitzahl 47 (m, ISO 100)
  • Große Brennweiten-Abdeckung von 24mm bis 105mm (äquivalent KB-Vollformat)
  • Kabellose optische Auslösung
  • Großes LCD und intuitive Benutzerführung

Aus der Pressemeldung der Canon Deutschland GmbH

Web-Suche

Benutzerdefinierte Suche

Site-Suche